Mohnfeld.png

Musik für die Seele

Pythagoras sagte einmal, dass selbst ein Fels zu Stein verdichtete Musik ist.

Was war er doch für ein weiser Mann! Also eigentlich ist alles Musik.


Ich liebe es, meine Gefühle durch Musik auszudrücken, mich wieder mit meiner Seele zu verbinden, indem ich Melodien singe, die mir spontan einfallen.

Ich liebe es, der Musik der Natur zuzuhören und mich davon inspirieren zu lassen. Und ich habe gerade angefangen, meine eigenen Songs zu komponieren.


Ich habe Musik schon immer geliebt und so habe ich als junges Mädchen ein bisschen Klavierspielen gelernt. Ich fing auch an, mir selbst das Gitarre- und Ukulelespielen beizubringen.

Vor einigen Jahren habe ich mir eine Harfe gekauft.

Ich liebe dieses Instrument einfach! Der Sound ist so luftig-feenhaft, mystisch und wunderbar!

Ich habe auch in verschiedenen Chören und Bands gesungen, als ich noch Zeit hatte.

Nachdem ich Mutter geworden war, hatte ich nicht mehr viel Zeit, um Musik zu machen.

Aber jetzt, da meine Kinder schon etwas älter sind, habe ich wieder damit angefangen.

Als kleines Mädchen wollte ich immer Sängerin werden.

Also übte ich oft mit meinen Schwestern, mehrstimmige Lieder zu singen und wir gaben sogar kleine Konzerte für unsere Familie und Freunde.


Nachdem ich mich nun entschieden habe, endlich meine Leidenschaften zu leben und meinem Herzen zu folgen, möchte ich diesem Kindheitstraum, meine eigene Musik zu komponieren und zu kreieren, wieder näher kommen.


Ich liebe friedliche, ruhige und harmonische Musik. Es ist die Musik, die mich wieder mit meiner Seele verbindet.

Ich liebe ECHTE Musik. Musik mit Stimmen und echten Instrumenten. Musik, die eine Geschichte erzählt. Musik, die das Herz berührt.


Viele traditionelle Volkslieder und alte Melodien schwingen in meiner Seele mit. Durch sie fühle ich mich wieder mit meinen Vorfahren, den Geistern um uns herum, dem Herzschlag von Mutter Erde und mit Gott verbunden.


So liebe ich es, alte, traditionelle Volkslieder aus Deutschland (und wir haben viele davon) und auch aus Irland (auch da gibt's eine ganze Menge), Skandinavien und anderen Ländern und Kulturen dieser wunderbaren Welt zu singen und zu spielen.


Ich habe bereits einige Songs komponiert und habe gerade angefangen, an einem Album zu arbeiten. Ich bin so aufgeregt!

Doch als alleinerziehende Mutter von drei Kindern, Naturheilkunde-Studentin und vielseitig leidenschaftliche Künstlerin ist es nicht immer einfach, alles zusammenzubringen.


Wenn Sie zufällig meine künstlerische Arbeit unterstützen möchten, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie sich dazu entschließen, einer meiner Mäzene auf der Online-Plattform Patreon zu werden.

Es ist eine Plattform, auf der selbstständige Künstler unterstützt werden können.

Sie gelangen dorthin, indem Sie hier klicken: Werde Patron